Über uns

VereinsgründerInnen (2009) mit Funktion:

Susita Fink (Vereinsobfrau)

Claudia Hisberger (Vereinsobfrau-Stellvertreterin)

Walter Kukla (Schriftführer)

 

theaterfink macht Geschichte dort sichtbar, wo sie tatsächlich passiert ist.

Unter dem Motto Wandern auf Geschichte widmet sich theaterfink politischen Theaterproduktionen im öffentlichen Raum. theaterfink macht nicht einfach Straßentheater. Kein Ort ist zufällig gewählt. Wenn ein Stück auf die Straße gebracht werden soll, werden Orte gesucht, die einen Bezug zum Inhalt des Stücks haben. Das Publikum wandert mit und folgt den Darstellerinnen zu den authentischen Schauplätzen.

Ein Stationendrama der besonderen Art!

Im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit steht das Inszenieren mit den Mitteln des Figurentheaters. Puppentheater ist aus seiner Historie heraus das Theater für die kleinen Leute – das Volkstheater, das zu den Menschen kommt. Puppentheater war Straßentheater und trug mit seinen immer wieder aktualisierten Stücken, durch die Kunst des Extemporierens geprägt, Nachrichten von Verbrechen, politischen Neuerungen, Geschichten sowie G’schichtln ins Land hinein.