Ensemble "A Einedrahra kommt nach Liesing!"

Das Team von theaterfink wird bereichert von:

 

Unser Spezialgast für die Leopoldstadt ist Georg Mittendrein als GenI.a.D. Agent Schwarzhappl!

 

  • Eva BILLISICH (Schauspiel)

Schauspielerin, Regisseurin, Autorin, Musikmacherin

www.billisich.at

Schauspielausbildung bei Herwig Seeböck

7 Jahre Kabarett gemeinsam mit Alfred Dorfer und Roland Düringer
   Auswahl: Kultur gegen alle, Fröstl, Muttertag, Planlos
Seeböck-Ensemble / Auswahl: Der zerbrochene Krug: Heinrich von Kleist
  Gott und Tod / Woody Allen, Die Kunst der Komödie / Eduardo de Filippo
  Sommertheater im Sieveringer Steinbruch
Film / Auswahl: Muttertag, Wanted, MA 2412, Freispiel, Hinterholz 8, Poppitz, Viertelliterklasse, Kaisermühlenblues, Tatort
Regie / Auswahl:  Theatro piccolo & IYASA Zimbabwe/ Gummler 2016 / Hikaduwa 2014
  Schaulustig: Das perfekte Desaster Dinner 2016 /Run for your wife / 2015
  Löwinger New Generation 2016
  Kaufmann und Herberstein: Stadt.Land.Flucht/ Kabarett 2015
  Georg Bauernfeind: Mitm letzten Geld 2014/ Durst und Nüchtern 2015
  Andrea Händler/ Ausrasten / Kabarett 2014
  Andrea Händler/Eva Billisich/ Damenspitz 2014 / Musikkabarett
  SagMas / Drachengasse / Zwei Frauen und eine Leiche 2013
  Andrea Händler / Naturtrüb / Kabarett 2011
Theater / Auswahl: diverse Produktionen imTheater im Künstlerhaus/Wien, Theater in der Drachengasse/Wien
  Petersbrunnhof/Salzburg, Metropol/Wien
  Zuletzt: Bühne Im Hof/St. Pölten / HipHopStory  2015
  theaterfink/  Einedrahra 2015 und 2016
Mit Theatro piccolo über 10 Musicals und Puppentheater für Kinder sowie 4 Kinderbücher:
  Charlotte Ringlotte, Wedel und Krebsenspeck, Odu Fröhlich
Offstage / eine der ersten CliniClowns in Wien im AKH und im St. Anna Kinderspital/Onkologie
  Derzeit Schauspielpatientin an der Med. Uni Wien
Preise:  Salzburger Stier mit Schlabarett für Fröstl
  Preis der deutschen Schallplattenkritik für Charlotte Ringlotte
  Margaretner Kreativ-Hauptpreis für das Musikvideo: Margaretner Gstanzln: https://www.youtube.com/watch?v=EtSDjZ5H5eM
Musik:  Eva Billisich und die derrische Kapelln / eigene Lieder im Dialekt
  CD  Lasterlieder: 2011
  CD Steig ei in mei Bluatbahn: 2013
  3 Lieder für das Rote Kreuz : Roko mit dem roten Kreuz
Instrument: Schlagzeug

 

  • Ernst MOLDEN (Liedertexte & Komposition)

1967 in eine Wiener Literaten- und Publizistenfamilie hineingeboren.

Das Studium der Germanistik bricht er ab, arbeitet stattdessen ab 1987 als Polizeireporter, später als Beilagenredakteur der Wiener Tageszeitung 'die presse'.

1991 bis 1993 ist er Dramaturg und Hausautor am Wiener Schauspielhaus unter Hans Gratzer (1940 - 2005).

Seit 1993 arbeitet Ernst Molden als Musiker und Schriftsteller. Nach Kurzgeschichten, Feuilletons und zwei Theaterstücken veröffentlicht er ab 1994 vier Romane (Krokodilsdame, Biedermeier, austreiben und Doktor Paranoiski) und drei essaybände (Weisser Frühling, christbaumkaufen - Badengehen, Wien).

Im März 2011 erscheint das ernst Molden Liederbuch. 

Ernst Molden gestaltet die Soundtracks zu Hörspielen, liefert für das Burgtheater Bühnenmusik, die er auch live mit seiner Band umsetzt, und arbeitet für die Wiener Festwochen und die Schule für Dichtung als Lehrer und Performer. Sein Singspiel „Häuserl am Oasch“ kam im Jahr 2010 auf die Bühne des Rabenhof-Theaters. Mit seinem zweiten Singspiel mit dieses Theater „Hafen Wien“ wurde Molden 2014 für den Nestroy-Preis nominiert.
www.ernstmolden.at

 

  • Walter SOYKA (Knopfharmonika)

Jahrgang 1965, ist unbestrittener Großmeister der Knöpferlharmonika und gleichermaßen Schriftgelehrter wie Freigeist der Wiener Musik. Nach zwei Jahrzehnten bei Roland Neuwirths Extremschrammeln gehört er nun zahllosen Ensembles zwischen Tradition und Avantgarde an, seit 2008 auch der Molden-Band.

Bei theaterfink ist er bereits seit der ersten Produktion dabei.
http://soyka.nonfoodfactory.org

 

  • Andreas TEUFEL (Knopfharmonika)

hat einiges studiert und spielt Klavier. Sein Konzertfachstudium bei Alexander Satz an der Universität für darstellende Kunst Graz schloss er 2007 mit Auszeichnung ab.

Er begleitet gerne Sängerinnen wie Sänger und alle möglichen Instrumentalist_innen, spielt in mehreren Ensembles und manchmal sogar unerhört Avantdardistisches. Wenn er sein Klavier nicht mitnehmen kann, hängt er sich eines um, mit Vorliebe ein altes mit Knöpfen, wie die Wiener Schrammelharmonika.
www.klanggut.at

  • Nico OEST (Kostüm)
Kunst am und mit dem Körper
 
Ausbildung
Modeschule der Stadt Wien Hetzendorf Abschlüsse
•           Modeentwurf und Damenkleidermacher 1992
•           Modellmodisterei 1995
 
Seit 1994 langjährige Zusammenarbeit mit der Firma Catwalk, Modeshows und Bühnenevents.
Seit 1995 zahlreiche Performance und Ausstellunngen in Österreich sowie Hamburg, Augsburg, Friedrichshafen, Konstanz, Köln, Diemelstadt, Bexbach, Bologna und Zürich
Seit 1997 selbstständig im Bereich Kunst am und mit dem Körper
Performance , Kostüm , Produktpräsentation , Fotografie , Malerei, Skulpturen
Seit 1999 mehrmalige Präsentation einer historischen Modeschau mit interessanten Einblicken in vergangene Epochen (von Mittelalter bis Rokoko)
Seit 2004 auch mit einem Mittelalterlichen Verkaufszelt auf Märkten präsent.
Seit 2007 historische Kostümverleih als ergänzendes Angebot für die Besucher von mittelalterlichen Hochzeitsfeiern, deren historischer Hochzeitsgewänder von mir immer massgefertigt werden.
 
  • Karin SEDLAK (Dramaturgie)
geboren 1982 in Wien,
aufgewachsen im Dritten Bezirk im Weißgerberviertel und in Erdberg.
Seit dem 13. Lebensjahr eigene Theaterprojekte im privaten Bereich
 
Seit 1999        Mitglied der Theatergruppe St. Rochus als Schauspielerin und Dramaturgin
2001 – 2005    Studium der Deutschen Philologie und Theaterwissenschaft an der Universität Wien
2006 – 2009    Doktoratsstudium der Theater- Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien
2009                 Promotion mit einer Dissertation über Hugo Wiener
2006 – 2008    Hospitanzen und Assistenzen am Theater in der Josefstadt
2009 / 2010     Dozentin für Theatergeschichte und Dramaturgie an der 1st Filmacademy in Wien
Herbst 2012    Zusammenstellung einer Hommage an Cissy Kraner und Hugo Wiener (Theater Center Forum, Regie: Georg Mittendrein)
 
Seit 2006        Zusammenarbeit mit dem Regisseur und Schauspieler Heribert Sasse
Seit 2008        Zusammenarbeit mit dem Feuilletonisten Helmut Schödel
Seit 2012        Zusammenarbeit mit theaterfink
Artikelveröffentlichungen auf dem Themengebiet des Kabaretts, Schwerpunkt: Hugo Wiener, sowie das politische Kabarett der 1930er
Herbst 2014    Autorin der 50er-Jahre-Revue "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett"  (Theater Center Forum, Regie: Georg Mittendrein)
Seit 2013        Tätigkeit als Theaterpädagogin für den Verein "Theater für alle"
 
  • Roman SPIESS (Puppenbau)
1968 geboren in Rosenheim
Lebt und arbeitet in Wien
1989-1993      Bildhauerschule in München
1994-95           Universität für angewandte Kunst Wien (W. Bertoni)
1995-2000      Akademie der bildenden Künste Wien, (F.X. Ölzant),
       Studium abgeschlossen mit Auszeichnung.
2001                Ateliergründung "Allerart"
1994-1998      Bühnenbildner und Puppenspieler im Theater Lilarum
2000-2006      Bühnenbildner und Puppenspieler beim Kabinetttheater
2004                Zusammenarbeit mit Alexandra Zaitseva, Bildung der Künstlergruppe
         „Ramaschka“
2007                Arbeitsaufenthalt Bayern Wasserburg
2010                Arbeitsaufenthalt in Budapest
2011                Mitarbeit bei Sirene Operntheater in der Kammeroper 
2012                Arbeitsaufenthalt in Krumau, Tschechien 
2013                Arbeitsaufenthalt Georgien Kunstvilla „Garikula“
2014                Mitarbeit bei Sirene Operntheater, Wanderbühne des Autheaters Schloss Orth
 
Ausstellungen
2010     Klauzal Ter, Galerie Karenina, Wien
2009    Die Meister von morgen, Leopold Museum, Wien
2007    Kleinplastik, NÖ DOK für Moderne Kunst, St. Pölten
2006    economy class, französisches Kulturinstitut Nairobi, Kenia
2006    Ramaschka, Galerie Artothek, Wien
2006    Strange Cargo, Quartier für Digitale Kultur, Wien
2000    Krieg oder Frieden, Landesausstellung Burgenland, Burg-Schlaining
http://www.allerart.at
 
 
  • Bernadette KIZIK (Assistenz)
Schauspielerin / Tanzpädagogin / Puppenspielerin
Ausbildung:             
Diplom 2015             Ausbildung zur Bühnen-/ Tanzpädagogin, Performdance                
2014                           Paritätische Bühnenreifeprüfung Schauspiel                                    
2006-2007                Einjährige Wirtschaftsfachschule 1170 Wien                                  
Engagements:         
2013-2015      Burgtheater Wien                                                                              
„Der böse Geist Lumpazivagabundus“ / Ensemble
„Der gestiefelte Kater“ /Double schöne Lore, Dienerin
„In 80 Tagen um die Welt“ / Tanz-ensemble
„Don Quijote – Ich sehe was, was du nicht siehst“ /Dulcinea
„Mendy das Wusical“ /schwarzer Vogel
 
2010-2013      Regieassistentin der Frankenfestspiele Röttingen, Deutschland    
2009-2012      Raimundtheater, Kinderfreunde-Produktionen
          (R.: R. Kastelik, ML.: C. Brandauer)
2009                „The dragons treasure“ Kaohsiung, Taiwan                                    
2008-2010      Tanztheater Homunculus                                                                
2005-2014      Marionettentheater Schloss Schönbrunn / Ensemblemitglied        
Seit 2002         Film & TV Auftritte

Dixit Napoleon: Martin Zrost

Logistik: Sabine Perle

Wegsicherung: Georg Sedlak / Otmar Sitte